Google mobiler Index wird Hauptindex

Wie Google auf der diesjährigen Pubcon in Las Vegas verkündete, legt der Onlinegigant ab sofort seinen Fokus auf den Mobilen Index und Mobile SEO. Zukünftig wird Mobile SEO einen direkten Einfluss auf Rankings von Desktop-Websites haben, da über 50 Prozent der Suchanfragen bei Google über ein mobiles Endgerät kommen.

Diesen Trend hat Google schon vor langer Zeit erkannt, deshalb rückt der Konzern nun konsequenterweise die mobilen Websites in den Vordergrund und widmet sich der intensiven Ausarbeitung mobiler SEO-Modelle. Mit Mobile ist hier Smartphones gemeint, wie Google mitteilt. Tablets werden aufgrund der großen Benutzeroberfläche eher als Desktop Computer, denn als Mobilgerät eingestuft.

Veränderungen für Suchmaschinenoptimierung

Trotz der Prioritätenveränderung Googles wird der Desktop Index weiterhin für die Suchmaschinenoptimierung relevant sein. Diesen nun völlig zu vernachlässigen wäre ein Fehler. Lediglich müssen die mobilen Maßnahmen erweitert und verstärkt werden. Wichtige To Do’s für Ihre SEO sind zum Beispiel:
1.    Eine uneingeschränkte mobile Website Nutzung mit mobilfreundlichem Design.
2.    Ein umfangreiches Content Management der mobilen Website. (Sonst verliert man eventuell Rankings)
3.    Die erfolgreiche Verknüpfung von mobiler und Desktop Version.

Wann genau Google den Mobilen Index zum Hauptindex macht, wurde noch nicht kommuniziert. Google kündigte an, vor der Umstellung noch einen Blogpost mit wichtigen Informationen zu veröffentlichen, sodass sich jeder Websitebetreiber und dessen SEO-Team auf den Wechsel vorbereiten kann. Damit Ihre Website den Wechsel problemlos übersteht, sollten Sie und Ihr SEO-Berater schon jetzt eine neue Strategie für Ihre Mobile Website konzipieren bzw. die Chancen und Schwächen der bisherigen mobilen Version überprüfen.

Weitere Infos unter Tel. (08106) 995 80 06